Freddie Gibbs

22/07/2012


 

– Freitag 27.7. –
Einlass: 21 Uhr
Beginn: 22 Uhr

:: Konzert:
Retrogott & HulkHodn (entbs/Köln)
Audio88 & Yassin (Analog Alpha/Berlin)

:: Party:
1. Floor: HipHop
DJs: Breaque & V.Raeter (Ecke Prenz), The Smells

2. Floor: HipHop / Soul / Funk /Breakbeats
DJs: hhv.de DJ Team & Friends:Donald&Rave, G-Cut, Puerto Vico, Scientist, DJEEZ, Timmi Handtrix und weitere

3. Floor: Electronic / Future Bass / Dubstep / Beats
DJs: Radio&Fernseh , Jinna Morocha, Maltone, Gordon Gieseking (Project : Mooncircle)

:: Sommerbar (schon ab 14 Uhr)
DJs: Selected Store-DJs and Friends

 

 

– Samstag 28.7. –
Einlass: 21 Uhr
Beginn: 22 Uhr

:: Konzert :
The Mighty Mocambos (Mocambo/Hamburg)
Pilskills (Chefhain Weltrekords/Berlin)

:: The Breaks Party: Hip Hop / Breaks, / Old School / Funk / Dubstep / Drum & Bass
DJs: Rolle & Stoned Fingers, Resoul, Han Shock, Stinoe, Sinner, Funkydelic
Special: B-Boys & B-Girls Circle Session

:: Sommerbar (schon ab 14 Uhr)
DJs: Selected Store-DJs and Friends

 

 

Eintritt:

2-Tages-Kombi-Ticket für Freitag + Samstag 27/28.7.: 19€
nur VVK bei hhv.de: http://www.hhv.de/item_282561.html

Tagesticket Freitag 27.7.: 12€
nur Abendkasse

Tagesticket Samstag 28.7.: 10€
nur Abendkasse

Moin ihr Saftschubser,

also weil ich selbst viel zu faul bin um auch nur einen halb so anspruchsvollen Text wie der gute Jens zu schreiben kopier ich hier einfach mal nen schon fertigen Artikel rein. Geht ums Spektrum am 21. Juli hiör inna Stadt. Line-Up is da Bomb, mehr jibbet nüscht zu sagen. Wer also gerne mit mir die Hufte schwingen möchte ist eingeladen auch danach in meinen kuscheligen Daunendecken Zuhause, oder gegebenenfalls unter der nächsten Brücke zu pennen. Also sacht bescheid, wär wohl derbe.

Im Zeitalter sich auflösender Genregrenzen widmen wir uns mit dem SPEKTRUM am 21. Juli dem Potential aktueller Strömungen, deren Referenzen auf die musikalische Entwicklung aus dem Hip Hop zurückreichen. Der Fokus liegt dabei vor allem auf dem Spannungsfeld zwischen Tradition und Grenzüberschreitung, dem Klassischen und dem Experimentellen.

Acts wie Dexter oder Retrogott & Hulk Hodn stehen dabei in der Tradition des Raps der 90er Jahre: Soul- & Jazz-Loops lassen eingängige Beats entstehen und die Herzen von Hip Hop-Fans der früheren Tage höher schlagen lassen. Ahzumjot, Die Orsons oder SAM stehen für die jüngste Reimgeneration, die sich derzeit größter Medienaufmerksamkeit erfreut und die u.a. auch für einen weiteren Frühling des deutschen Raps verantwortlich sind. Der Bruch bzw. Durchbruch entsteht schlussendlich mit Beat-Tüftlern wie Teebs, Débruit, Long Arm, Sun Glitters oder Robot Koch, die sich mit ihren Kompositionen meist über die obsoleten Genregrenzen hinweg setzen und neues Terrain beschreiten. SPEKTRUM ist kein Hip Hop Festival. SPEKTRUM ist vielmehr der Versuch einer Momentaufnahme ohne Scheuklappen.

SPEKTRUM: 21.7.2012
Hamburg-Wilhelmsburg // MS DOCKVILLE Gelände

Line Up (bisher): 14TH | AHZUMJOT | DAMU | DEBRUIT | DELS | DEXTER | DIE ORSONS | ELJOT QUENT | GENETIKK | GORDON GIESEKING | LEFTO | LONG ARM | RETROGOTT & HULK HODN | ROBOT KOCH | SAM | SUN GLITTERS | TEEBS

Und Weils so schön war hier noch ein statuiertes ex-SAMPLE:

Sterbene Kinder sind inbegriffen… bedarf wohl keines Kommentars. Und wenn doch, dann nur ein zeitgemäßes: Dope.

Obwohl mir viele seiner Songs zu stimmungssenkend sind, ist Casper für mich einer der innovativsten und vor allem sympathischsten Rapper aller Zeiten. Nun gibt’s ein neues Video vom geehrten Herrn Griffey, in dem er beweist, dass er auch heute noch den klassischen Rap beherrscht. Schon’n bisschen dope.

<– Inzwischen ist der Link gestorben.

Dieser alternative Link ist aber immer noch ordentlich am Rollen:

Viele kennen vielleicht schon „keep it live“, war damals schon ein krasser flash sowas im 21.Jahrhundert zu hören und dann noch von einem aus Deutschland, aber die Jungs, Simple One als MC und Mr.Nylson als DJ und Captain Crook und andere als Gastproduzenten haben ein ganzes Album herausgebracht welches for free ist (siehe unten). Heute kam das Video zu dem Song „Rapresent“ raus. Captain Crook (der bekannt is für diese Art von Beats) liefert hierbei den Musikalischen Part und Simple One flowt dopness pur, wie als wären wir noch im Jahre 1992 😉 Viel Spaß!!!

Simple One & Captain Crook (Klaus Layer) – Rapresent

Simple One & Mr.Nylson – Keep it live

das ganze Album kann man auf der Bandcamp Seite umasuscht Downloaden!!!

Königsklasse No. 7

03/07/2012

Das wohl beste Line-Up, das ich jemals gesehen habe, gibt es im Rahmen der Königsklasse im Oktober in Münster.  Dabei haben schon die bisherigen „Königklasse“-Veranstaltungen Maßstäbe gesetzt.

Für den treuen Leser dürfte es bei dem Line-Up keinerlei Unbekannte geben. Ansonsten hilft die rechtsstehende Suchfunktion kompetent weiter.

Dieses Mal möchte ich mir die Königsklasse nicht entgehen lassen. Wer von Euch wäre mit im Boot?

Von mir bereits mit La Familia [klick] verglichen, gibt es nun endlich ein erstes offizielles Machtwerk von den Bestesten. Mir jagt es dabei den Verstand dreimal um den Teich. Das passiert, wenn sich sämtliche persönliche Favouriten zusammenhocken und Tracks drehen. Das erzeugte Gefühl sprengt so ziemlich jede bisher dagewesene musikbedingte Freude.

Morlockk Dilemma, Hiob (aka V-Mann), Yassin, V.Raeter, Breaque und (inffiziell) Dexter – „Das Splash auf dem Splash fronten. Wer sonst kann das?…“

%d Bloggern gefällt das: