SPEKTRUM in der Hansestadt

11/07/2012

Moin ihr Saftschubser,

also weil ich selbst viel zu faul bin um auch nur einen halb so anspruchsvollen Text wie der gute Jens zu schreiben kopier ich hier einfach mal nen schon fertigen Artikel rein. Geht ums Spektrum am 21. Juli hiör inna Stadt. Line-Up is da Bomb, mehr jibbet nüscht zu sagen. Wer also gerne mit mir die Hufte schwingen möchte ist eingeladen auch danach in meinen kuscheligen Daunendecken Zuhause, oder gegebenenfalls unter der nächsten Brücke zu pennen. Also sacht bescheid, wär wohl derbe.

Im Zeitalter sich auflösender Genregrenzen widmen wir uns mit dem SPEKTRUM am 21. Juli dem Potential aktueller Strömungen, deren Referenzen auf die musikalische Entwicklung aus dem Hip Hop zurückreichen. Der Fokus liegt dabei vor allem auf dem Spannungsfeld zwischen Tradition und Grenzüberschreitung, dem Klassischen und dem Experimentellen.

Acts wie Dexter oder Retrogott & Hulk Hodn stehen dabei in der Tradition des Raps der 90er Jahre: Soul- & Jazz-Loops lassen eingängige Beats entstehen und die Herzen von Hip Hop-Fans der früheren Tage höher schlagen lassen. Ahzumjot, Die Orsons oder SAM stehen für die jüngste Reimgeneration, die sich derzeit größter Medienaufmerksamkeit erfreut und die u.a. auch für einen weiteren Frühling des deutschen Raps verantwortlich sind. Der Bruch bzw. Durchbruch entsteht schlussendlich mit Beat-Tüftlern wie Teebs, Débruit, Long Arm, Sun Glitters oder Robot Koch, die sich mit ihren Kompositionen meist über die obsoleten Genregrenzen hinweg setzen und neues Terrain beschreiten. SPEKTRUM ist kein Hip Hop Festival. SPEKTRUM ist vielmehr der Versuch einer Momentaufnahme ohne Scheuklappen.

SPEKTRUM: 21.7.2012
Hamburg-Wilhelmsburg // MS DOCKVILLE Gelände

Line Up (bisher): 14TH | AHZUMJOT | DAMU | DEBRUIT | DELS | DEXTER | DIE ORSONS | ELJOT QUENT | GENETIKK | GORDON GIESEKING | LEFTO | LONG ARM | RETROGOTT & HULK HODN | ROBOT KOCH | SAM | SUN GLITTERS | TEEBS

Und Weils so schön war hier noch ein statuiertes ex-SAMPLE:

Sterbene Kinder sind inbegriffen… bedarf wohl keines Kommentars. Und wenn doch, dann nur ein zeitgemäßes: Dope.

3 Responses to “SPEKTRUM in der Hansestadt”

  1. jensenski Says:

    Klingt stark. Aber warum zum Geier finden die paar richtig guten Dinger immer an den gleichen Wochenenden im Jahr statt? An dem Wochenede ist auch „Das Fest“ in Karlsruhe. Aber ich lass‘ es mir mal durch den überfluteten Kopf gehen.

    Gegenfrage: Wie schaut’s bei Euch nun mit der Königsklasse am 02.10.2012 in Münster aus (siehe 3 Posts weiter unten)? Der darauffolgende Tag ist ein Feiertag. Ich würde mir sogar bisschen zusätzlichen Urlaub nehmen, dann kann man das ganze richtig ausleben.

  2. taktc Says:

    uiuiuiuiui. das is natürlich auch n dickes ding. wie immer fällts mir jedoch schwer so weit in die zukunft zu planen. bist du oder seid ihr sicher am start bei der königsklasse?

  3. coldreign Says:

    heigottzacksamol warom be i nia do wenn so ebbes lauft…scheiße, kooles ding…und dann auch noch in der gefürchteten transe-stadt;)…nikki ich würd dich liebend gern besuchen kommen…arschgeil echt…habt spaß jungs!!!


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: