Neues von Moontroop

28/02/2013


Alles Jute Marci

16/02/2013

Wie versprochen gibbet nun die neue EP von Prezident, welche als Vorbote für das im Herbst erscheinende Album dient. Die EP trägt den Namen „Und immer noch nicht nach Berlin gezogen“. Sein offiziell drittes Album wird „Kunst ist eine besitzergreifende Geliebte“ getauft. Bis dahin gibbet dies hier auf die Ohren [klick auf’s Bild].

...und immer noch nicht Berlin gezogen

Kostprobe, warum ich ihn unendlich schätze:

„…in diesem übersatten Teil der Welt
ist es keine Heldentat, es kund zu tun, wenn ‚was beschissen ist.
Doch besser, als sich Scheiße schön zu reden, ist es sicherlich…“
Zitat: Nicht das Wahre

Zusätzlich gibt es auch noch ein Exclusive unter: http://rapkuechenfestival.de/category/kochtopf

Für mich haben Prezident-Releases inzwischen den Status meines Geburtstages. Aber wohl bleibt es auch dieses Jahr aus, dass die beiden Wonnetage zusammenfallen. Denn morgen schmeißt der Wuppertaler endlich ’ne weitere EP ins Geschechen. Als Vorboten gibt es schonmal dieses Statement, für dessen Beat mal wieder Mr. Bojanglez zuständig war… Prezident leider nicht in Topform, aber der Beat kann einiges.

Wie er es selber im Newsletter formuliert hat:

… im Folgenden also ein Stück Musik, dass dumm genug ist, dem Hörer zu erklären, wozu man es hören kann und was man damit bitte assoziieren soll. Fürs Album wird wieder mehr Mühe gegeben, keine Sorge...“

Moin allerseits,

hier meine neue Rubrik names „Dopest Producer alive“, bei der ich, meiner Meinung nach, die besten und am liebsten, noch unbekanntesten Produzenten aus der ganzen Welt vorstellen möchte, welche aber noch leben und ihre blütezeit noch vor sich haben oder mittendrin sind. Um den underground-charme des blogs nicht zu versauen werden künslter wie J Dilla, Timbaland, DJ Premier usw. nicht ausgeführt. Ich mein die kennnen eh alle, macht ja keinen Sinn sie extra vorzustellen! Wenn ihr allerdings vorschläge habt wen man auf jeden Fall vorstellen müsste dann den Namen bitte als kommentar hinterlassen 😉

So, genug introduced! Da heute ein schöner Tag ist beginnen wir mit einem schönen Produzenten 😉
M-Phazes heißt der gute Mann aus Melbourne, Australien. Schon sehr lange im Geschäft aber irgendwie noch nie so krass an die Oberfläche (der Charts) gekommen, völlig unverdient aber gut…die Musik die produziert hat davon aber nichts abbekommen denn sie ist konstant dope!!!
Hier ein kleiner Wiki artikel der aber nicht soviel info bringt aber schaut selbst: Wikipedia M-Phazes

und hier eine kleine Sammlung von meinen lieblingen und must-heards von ihm:

https://soundcloud.com/m-phazes

Youtube: M-Phazes

und viele viele mehr….
checkt auf jeden fall sein Soundcloud account ab, dort findet man etliche weitere Diamonds (in the sky 😉 )

Viel Spaß beim Kopfnicken!

Euer Tuna

P.S.: next on the list: Croup!

%d Bloggern gefällt das: