Thomas Pyrin

19/04/2013

EL-P Beats? Hören sich auf jeden Fall irgendwie danach an. Aber coole Tracks dabei und der Junge is aus Stuttgart sogar. Yeah

One Response to “Thomas Pyrin”

  1. jensenski Says:

    Seit Prezident habe ich keinen Rap mehr „entdeckt“, der so interessant ist. Allein schon der Name zeugt von Intelligenz. Das setzt sich dann tatsächlich sogar in den Texten fort. Der Sound ist derbe dreckig. Teilweise geht mir aber der starke Drum’n’Bass-Charakter auf den Keks (z.B. „Egoshoot“). Die „klassischeren“ Soundteppiche sind aber weltklasse (z.B. „Kafka Hauser“ !!!)… Bin mal auf die Langzeitwirkung gespannt.

    Achja, mehr Stoff von dem Herrn gibt’s unter:
    http://dascameleon.bandcamp.com/album/thomas-pyrin-psychonautik


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: