Ein guter Morgen II

12/08/2012

Zugegebenermaßen sind die diesmaligen Fundstücke nicht an einem einzigen Morgen, sondern an zwei aufeinanderfolgenden Tagen an der Oberfläche aufgetaucht. Allerdings hat auch der zweite ‚gute Morgen‘ neben weniger geläufigen Namen (wie 3Plusss und Sichtwaise) auch den ein oder anderen bekannten Namen inne (Ket, Dennis Da Menace, Projekt Gummizelle,…).

Die Fundstücke zeigen auch dieses Mal, warum ich den Leuten stets mit besten Argumenten entgegnen kann, wenn sie mir vorwerfen, ich würde mich selbst beschränken, wenn ich mich vorrangig auf deutschsprachige Sachen konzentriere. Gute Dinge gibt es immer wieder, man muss eben nur länger und intensiver Suchen.

 

 

Dennis da Menace feat. Maniac – Styx

Ein wirklich starkes Stück Musik gibt es von Dennis da Menace und Maniac. Ich frage mich allerdings bis jetzt, ob Dennis da Menace tatsächlich lispelt oder ob ich es mir nur einbilde. Sei es wie es sei. Es tut der hohen Qualität des Songs jedenfalls keinen Abbruch. Ich feier den Song…

 

 

Ket – Es geht mir gut:

Mit der offensichtlich in Leipzig ansässige Ket kommt endlich mal wieder ein Song von einer Female MC, der mit Qualität von sich Reden machen kann. Leider können die meisten ihrer anderen Songs nicht mithalten…

An Murat, Phile und Ma: Teile des Videos sind vor’m Conne Island entstanden (siehe Thumbnail). Das ist der Laden als wir zusammen in Leipzig bei Stiebers & Cora E. waren.

 

 

Projekt Gummizelle – Polaroid:

Ein sehr schöner  Track kommt von Projekt Gummizelle. Inhaltlich durchdacht auf smoothem Beat.

„Alles verschwimmt. Die guten Momente bleiben nie. Das was sie waren und das waren sie vielleicht auch nie…“

 

 

Schaufel & Spaten – Empfinden des Ferdes:

Zwar nicht unbedingt bedeutungsschwanger und innovativ, aber ein durchaus solides Ding.

 

 

Sichtwaise – Disziplin:

Ebenfalls ein solider Song, bei dem besonders der Beat positiv hervorsticht.

„…Warum suchst du zwanghaft Akzeptanz bei denen, die sie dir nie geben wollten?…“

 

 

Seize’n’Pierre – Fasching:

Nichts Weltveränderndes, aber ein durchaus hörenswertes Lied…

 

 

3Plusss – Wenn du kein Wal bist:

Am meisten überrascht war ich von diesem Song. Ohne jemals von ihnen gehört zu haben, bringen 3Plusss ein Brett mit bemerkenswertem Rap und wirklich grandiosem Beat …

„…Abgehobene Fachidioten vergleichen und mit Huss’n’Hodn. Wegen Rap auf Samplen. Seit wann iss’n das verboten? Menschen die meinen, dass sie nichts mit Schubladen am Hut haben, sind die letzten Menschen, die diese Schubladen auch zuschlagen. Ist kool, wenn du mein Zeug nicht magst. Nur halt die Klappe dann. Wenn du die alten Sachen willst, hör dir die alten Sachen an…“

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: